Praxis Kaiserdamm: (030) 308 30 67 0  •    Kaiserdamm        Praxis Grunewald: (030) 825 90 45  •    Grunewald

dr med stefan glasnerFacharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Berfuflicher Werdegang

• Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin mit ärztlicher Approbation 2003.
• Promotion 2005: Spondylolisthesis und myopathologische Befunde des Musculus erector spinae (Charité, Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Neurochirurgie Professor Dr. med. Dr. h.c. M. Brock)
• Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Vivantes Klinikums Neukölln bei Herrn Priv.-Doz. Dr. med. R. Laun, MBA
• Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des HELIOS Klinikums Emil von Behring bei Herrn Professor Dr. med. J. Scholz
• Klinik für Kinderorthopädie und -traumatologie des HELIOS-Klinikums Emil von Behring bei Herrn Priv.-Doz. Dr. med. H. Mellerowicz
• Einrichtung des Untersuchungsbereichs für Neurophysiologische Diagnostik (EMG/NLG) in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des HELIOS Klinikums Emil von Behring, Berlin 2008
• Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
• Facharzt in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des HELIOS-Klinikums Emil von Behring
• Organisation und Einrichtung des „Lokalen Traumazentrums“ in der Klinik HELIOS Klinikum Emil von Behring nach den Empfehlungen zur Schwerverletztenversorgung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und den Richtlinien TraumaNetzwerk DGU mit Zertifizierung durch DIOcert GmbH am 08.06.2012
• Verantwortlicher für das Traumaregister des „Lokalen Traumazentrums“ im HELIOS Klinikums Emil von Behring
• Facharzt und ständiger stellvertretender D-Arzt in der Orthopädischen Gemeinschaftspraxis in der Biberburg und in der Havelklinik/ Berlin bei Herrn Dr. med. A. Pingsmann und Herrn Dr. med. Dr. Ing. W. Münch
• Oberarzt und Stellvertreter des Chefarztes in der Fachklinik für Orthopädische Rehabilitation der MEDIAN-Klinik Berlin Kladow bei Herrn M. Quasbarth.
• Facharzt und D-Arzt in der Orthopädischen Praxis „orthozentrumplus“ (üBAG), Standort am Kaiserdamm 26 in Berlin-Charlottenburg und am Hohenzollerndamm 90 (Roseneck) in Berlin-Grunewald.

Zusatzbezeichnungen

• Diplom der „Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) e.V.“.
• Sportmedizin
• D-Arzt der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV e.V.)
• Zert. Gesundheitsökonom (dipl.)

Weitere Ausbildungen, Zertifizierungen und Zulassungen

• Teilgebiet der Radiologie (Notfall, Extremitäten und Gesamtskelett) und Interventionsradiologie, fachgebunden
• Sonographie des Bewegungsapparates (DEGUM) und FAST, Frankfurter Institut für Notfallmedizin und Simulationstraining (FINeST)
• ATLS-Provider
• Akupunktur A-Diplom
• Neuraltherapie
• Neurophysiologische Diagnostik (EMG/NLG)
• Botox-Behandlung in der Orthopädie und Unfallchirurgie (IGOST)
• Zertifikat Fußchirurgie (GFFC)
• Optimetrie
• Stoßwellentherapie (Basic und Master-Zertifikat)
• Zertifikat Manuelle Therapie/ Chirotherapie (ÄMM Berlin)

Berufliche Stationen

• Klinik für Unfall und Wiederherstellungschirurgie des Vivantes Klinikums Neukölln, Berlin (Maximalversorgung)
• Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Klinik für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie des HELIOS Klinikums Emil von Behring, -Stiftung Oskar Helene Heim-, Berlin (Regionalversorgung)
• Orthopädische Gemeinschaftspraxis in der Biberburg und Havelklinik, Berlin
• Fachklinik für Orthopädische Rehabilitation MEDIAN Klinik Berlin Kladow, Berlin
• Orthozentrum Plus (üBAG), Orthopädie, Unfallchirurgie, Sportmedizin, Berlin, Standort Kaiserdamm in Berlin-Charlottenburg und Standort Hohenzollerndamm in Berlin-Grunewald

Gutachtertätigkeit

• Gutachten für die Berufsgenossenschaften, private Versicherer, Krankenkassen, Verkehrswesen

Operative Schwerpunkte

• Spezielle Wirbelsäulentherapie (Minimalinvasive Schmerztherapie: Infiltration, PRT, Facettengelenksinfiltration und –thermodenervation)

Publikationen/Vorträge

• Buchveröffentlichung: Wirbelsäulendegeneration und Muskelschwäche: Eine Studie zur Spondylolisthesis und zu myopathologischen Befunde des Musculus erector spinae, ISBN-10: 3866243952, ISBN-13: 978-3866243958 (10/2008)
• „Mitochondrial muscle disease in spondylolisthesis“
(Postersession), Deutsch-Japanische Tagung für Orthopädie 2005 (DJOT), 1. Gemeinsamer Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, vom 19.- 22.10.2005, Messe/ ICC Berlin
• Vortrag: „Arthroskopic surgery with the OPES-System“, Deutsch-Japanische Tagung für Orthopädie 2005 (DJOT), 1. Gemeinsamer Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, vom 19.- 22.10.2005, Messe/ ICC Berlin
• Würdigung des Wissenschaftsbeitrages „Wirbelsäulendegeneration und Muskelschwäche – Eine Studie zur Spondylolisthesis und zu myopathologischen Befunden des Musculus erector spinae“ durch das Research-Center HELIOS (7/2009)
• Vortrag: „ Polytrauma-Alarmierung“ (Zertifiziert durch die Ärztekammer Berlin, 4/2012)

Kaiserdamm

orthozentrum plus Kaiserdamm
Kaiserdamm 26
14057 Berlin

Tel.: 030 308 30 67 0
Fax: 030 308 30 67 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo bis Fr:  8.30 – 13.00 Uhr
Mo bis Do: 15.00 – 18.00 Uhr

Grunewald

orthozentrum plus Grunewald
Hohenzollerndamm 90 (Roseneck)
14199 Berlin

Tel.: 030 825 90 45
Fax: 030 825 90 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo. Mi. Do.  9 - 18:00 Uhr
Di.  9 - 14:00 Uhr
Fr.  9 - 13:00 Uhr

Kooperationen

Referenzen Sport

© 2001–2020 orthozentrum-plus · Kaiserdamm 26 · 14057 Berlin  ·  T. 030 308 30 67 0       |       Hohenzollerndamm 90  ·  14199 Berlin  ·  Tel.: 030 825 90 45  ·  Impressum · Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang