radiofrequenz denervationRadiofrequenz-Thermodenervation

Ausschaltung von Schmerzfasern an der Wirbelsäule und großen Gelenken

Dabei werden unter Röntgenkontrolle millimeterdünne Sonden bis zu den schmerzleitenden Nervenenden an
den Gelenken z.B. der Wirbelsäule geführt; diese sind mit einem computergesteuerten Radiofrequenzgenerator verbunden.
Die Verödung der Schmerzzentren erfolgt durch einen kurzfristigen Hitzeimpuls, der durch hochfrequente Elektroströme erzeugt wird.

Durch die örtliche Betäubung spürt der Patient von diesem Vorgang nichts.

Eine noch schonendere Alternative stellt die pulsierende Radiofrequenzstimulation des Nervengewebes dar.
Die positiven biologisch-physikalischen Effekte auf das Schmerzgeschehen sind durch viele Studien belegt worden.

Kaiserdamm

orthozentrum plus Kaiserdamm
Kaiserdamm 26
14057 Berlin

Tel.: 030 308 30 67 0
Fax: 030 308 30 67 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo bis Fr:  8.30 – 13.00 Uhr
Mo bis Do: 15.00 – 18.00 Uhr

Grunewald

orthozentrum plus Grunewald
Hohenzollerndamm 90 (Roseneck)
14199 Berlin

Tel.: 030 825 90 45
Fax: 030 825 90 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten:
Mo. Mi. Do.  9 - 18:00 Uhr
Di.  9 - 14:00 Uhr
Fr.  9 - 13:00 Uhr

© 2001–2020 orthozentrum-plus · Kaiserdamm 26 · 14057 Berlin  ·  T. 030 308 30 67 0       |       Hohenzollerndamm 90  ·  14199 Berlin  ·  Tel.: 030 825 90 45  ·  Impressum · Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang